Meine Insel – Deine Insel: Respektvolles Abgrenzen - für ein besseres Miteinander

Veranstaltungsdetails

22.32.007

Meine Insel – Deine Insel: Respektvolles Abgrenzen - für ein besseres Miteinander

Christina Gutzeit

12.12.2022 10:00 Uhr - 13.12.2022 16:30 Uhr

367,00€

Liliya Meier, Tel.: +49 5042 941-36, E-Mail: Liliya.Meier@sin.niedersachsen.de

15.10.2022

Beschäftigte

Sie lernen in diesem Seminar Strategien kennen, die Ihnen helfen, sich rechtzeitig sowohl äußerlich, als auch innerlich respektvoll abzugrenzen.
Sie erfahren, wie Sie Ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse freundlich aber bestimmt noch besser durchsetzen können, ohne an Empathie zu verlieren.
Elemente aus dem Positiven Denken unterstützen nachhaltig den Lernerfolg.

Es gibt immer wieder Situationen, in denen andere Menschen ihre Grenzen überschreiten.
Dies können KollegenInnen, Kunden, Führungskräfte, aber auch Familienmitglieder oder Freunde sein. Gutmütigkeit und Freundlichkeit werden von solchen Menschen oft ausgenutzt, viele Dinge, die Ihnen Zeit und Mühe kosten, als selbstverständlich angesehen. Zeit, sich hier bewusst abzugrenzen und zu zeigen, dass auch die eigenen Bedürfnisse wichtig sind.
Es gibt aber auch Situationen, wo man auf Menschen trifft, wo einfach die „Chemie“ nicht stimmt, der Andere dies aber nicht versteht oder verstehen möchte. Generell ist natürlich ein gutes Miteinander anzustreben - soweit die Theorie - was aber, wenn das einfach nicht geht? Was aber, wenn schon der Gedanke an den Anderen einen verärgert? Eine durchaus sinnvolle Strategie ist eine respektvolle Abgrenzung zum Anderen. Diese ermöglicht trotzdem ein miteinander Arbeiten, wenn dies nötig ist. Die meisten Menschen schaffen es oft jedoch nicht, sich vom Anderen respektvoll im „Außen“ und „Innen“ abzugrenzen - zumindest im Kopf scheint der Andere häufig noch präsent, so dass oft bestenfalls eine äußere, nicht aber eine innere Abgrenzung durchgeführt wird. Doch nur ein ganzheitliches Abgrenzen schafft wirkliche Zufriedenheit und Respekt.
Die Teilnehmenden lernen in diesem Seminar Strategien, die Ihnen helfen, sich rechtzeitig sowohl äußerlich, als auch innerlich respektvoll abzugrenzen.
Sie erfahren, wie man trotz klarer Abgrenzung ohne „Groll“ weiter mit diesen Menschen umgehen kann und erleben, wie innere Klarheit der eigenen Bedürfnisse zu mehr Gelassenheit und Zufriedenheit führen kann.

Balance zwischen Nähe und Distanz
- Meine Insel - Deine Insel“ - jeder ist verschieden
- Innere Klarheit - die eigenen Bedürfnisse erkennen und ausdrücken
- Was ist eine respektvolle Abgrenzung, welche Formen der Abgrenzung gibt es?
- Strategien sich konstruktiv, respektvoll, aber deutlich abzugrenzen
- Verschiedene Möglichkeiten, deutlich „NEIN“ zu sagen“
- „Wegelagerer“, die mir bei meiner Strategie im Wege stehen
- Innere Abgrenzung, warum ist das notwendig und wie geht das?
- Wie kommuniziert man, arbeitet man mit Menschen zusammen, wenn man eine Abgrenzung vorgenommen hat?
- Umgang mit „NEIN“-Überhörern

Minivortrag, Lehrgespräch, Demonstrationsübungen, Gruppenarbeit, Diskussion, Reflexion, praktische und interaktive Übungen sowie Erfahrungsaustausch

Kooperationskompetenz