Grundlagen des Projektmanagements

Veranstaltungsdetails

24.24.025

Grundlagen des Projektmanagements

Dr. Jens Schmidt

04.03.2024 10:00 Uhr - 06.03.2024 16:30 Uhr

Studieninstitut des Landes Niedersachsen
Eintrachtweg 19
30173 Hannover

570,00€

Vivian Baka, Tel.: +49 511 120 8772, E-Mail: vivian.baka@sin.niedersachsen.de

15.01.2024

Führungskräfte, Projektleiterinnen und Projektleiter sowie Mitarbeitende, die in Projekten mitarbeiten

Das dreitägige Grundlagenseminar orientiert sich an den konkreten Projektanforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Anhand ihrer aktuellen praktischen Aufgabenstellungen werden alle zentralen Projektschritte exemplarisch erklärt und durchgespielt.

 

Das Seminar soll relevante Anforderungen der Projektarbeit vorstellen und die zentralen Grundlagen für ein systematisches Projektmanagement vermitteln. Zusätzlich zu dieser fachlichen Grundlagenveranstaltung werden zwei ergänzende Projektseminare angeboten. Dabei vermittelt das Seminar „Instrumente des Projektmanagements“ verschiedene methodische Ansätze zur Problemerfassung und -analyse, zu Bewertungen von Problemen oder Lösungsansätzen, zur Ideenfindung und -konkretisierung sowie zur Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Projekten und Lösungsansätzen. Ein weiteres Ergänzungsseminar beschäftigt sich mit dem Thema „Projektmanagement als Teamarbeit“. Hier werden projektspezifische Sozialkompetenzen thematisiert und insbesondere kommunikative Anforderungen an Projektleitungen und -teams aufgegriffen und in praxisorientierten Workshops bearbeitet.

- Grundlagen des Projektmanagements

- Entwicklung exemplarischer Projektthemen

- Projektklärung / Initialisierung

- Auftragsgespräche für exemplarische Projektthemen

- Projektdefinition

- Erstellung Projektvertrag

- Projektplanung / Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

- Erstellung Projektplanung

- Projektmanagement

- Umgang mit Schwierigkeiten

- Projektabschluss

- Klassisches und agiles Projektmanagement

Das Seminar basiert auf kurzen theoretischen Inputphasen und anschließender Umsetzung der vorgestellten Inhalte in Spielsituationen und parallelen Workshops mit bis zu drei Kleingruppen. Alle Ergebnisse werden nach jeder Phase gemeinsam reflektiert und besprochen.

Bei dieser Veranstaltung stellt das SiN keine Übernachtungmöglichkeit zur Verfügung!