Jetzt rede ich! Rhetorik mit Frauen

Veranstaltungsdetails

22.31.008

Jetzt rede ich! Rhetorik mit Frauen

Henrike Läufer

07.09.2022 10:00 Uhr - 08.09.2022 16:30 Uhr

367,00€

Liliya Meier, Tel.: +49 5042 941-36, E-Mail: Liliya.Meier@sin.niedersachsen.de

15.07.2022 verlängert bis zum 01.08.2022

Beschäftigte, Rednerinnen

Weiblichen Teilnehmenden bietet diese Veranstaltung dazu Themen aus verschiedenen Teilgebieten der Rhetorik. Sie können selbst entscheiden, welche Schwerpunkte Sie setzen möchten, also z.B. Besprechungsrunden leiten oder sich darin behaupten, einen Vortrag halten, sich im Gespräch unter vier Augen durchsetzen etc.

In dieser Veranstaltung geht es nicht darum, weibliches Sprechen und Verhalten von männlichem abzugrenzen und zu bewerten. Es sollen vielmehr im Kreis von Frauen rhetorische Techniken thematisiert und ausprobiert werden.

Wer sich in Gesprächen und Besprechungen einbringt oder wer sich allein vor Zuhörern z.B. in Kurzreferaten präsentiert, erlebt dies nicht selten als eine aufreibende Situation. Das Gefühl, nicht gehört zu werden, falsch verstanden zu werden oder sogar missachtet zu werden, kann dazu führen, sich zurück zu ziehen oder Gesprächssituationen als frustrierend zu erleben.
Ziel dieses Seminars ist es, sich rhetorisch selbstbewusst zu präsentieren, anderen auch einmal Paroli zu bieten und Selbstdarstellung als etwas Angenehmes zu erleben. Gesprächsziele zu erreichen und dabei andere zu überzeugen macht nämlich Spaß!


- Zielgerichtet argumentieren
- Überzeugungstechniken
- Gesprächsziele planen und verfolgen, sich nicht beirren lassen
- Reagieren auf „dumme Sprüche“ und unfaire Rhetorik
- Statements überzeugend abgeben
- Souverän und unangreifbar auftreten
- Grenzen setzen
- Ausdrucksstark und präsent sprechen
- Verständlich sein und auf den Punkt kommen
- Körpersprache einsetzen
- Eigene Stärken erkennen und rhetorisch nutzen, sich treu bleiben

Das Seminar bietet Frauen die Möglichkeit, sich in vielen praktischen Übungen selbst auszuprobieren. Dabei wird auf freiwilliger Basis mit Videoanalysen gearbeitet. Der Austausch untereinander und die Rückmeldungen auf die eigene Wirkung sind dabei erfahrungsgemäß sehr gewinnbringend.

Kommunikationskompetenz